Informationen über Vaxzevria

Haftungsausschluss: Die Informationen auf dieser Seite sind nur für medizinisches Fachpersonal bestimmt.

Für das Produkt Vaxzevria zur aktiven Immunisierung von Personen ab 18 Jahren zur Prävention der Coronavirus-Erkrankung 2019 (COVID-19) wurde am 29. Januar 2021 in der EU eine Zulassung unter besonderen Bedingungen erteilt.

 

Falls Sie weitere Informationen über das Arzneimittel wünschen, setzen Sie sich bitte mit dem örtlichen Vertreter des pharmazeutischen Unternehmers in Verbindung, oder kontaktieren Sie hier das Service Center von AstraZeneca.

Weitere Informationen finden Sie hier (www.pei.de).

Während der ersten Pandemiephase kann Vaxzevria auch unter dem Namen COVID-19 Vaccine AstraZeneca verteilt werden.

 

Meldung eines unerwünschten Ereignisses über die Webseite der zuständigen Aufsichtsbehörde.

Wenn Sie ein unerwünschtes Ereignis vermuten, können Sie es über den Link zur Website der Arzneimittelbehörde oder über die Webseite der zuständigen Aufsichtsbehörde melden.  (www.nebenwirkungen.bund.de).

Dieser Link führt Sie zu einer anderen Website. AstraZeneca bietet diesen Link als Service für Website-Besucher an. AstraZeneca ist nicht für die Datenschutzrichtlinien von Websites Dritter verantwortlich. Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzerklärung jeder Website zu lesen, die Sie besuchen.

Meldung zum AstraZeneca Impfstoff